Neujahrsempfang in Bornheim

Auf ein ereignisreiches Jahr 2015 blickte Ortsbürgermeisterin Renate Steingaß im Rahmen des gut besuchten Neujahrsempfanges der Ortsgemeinde Bornheim zurück. Das vergangene Jahr war geprägt von der Umbaumaßnahme der Ortsdurchfahrt und den Verhandlungen zum Neubau des evangelischen Kindergartens.

Ausdrücklich bedankte Sie sich bei den Mitarbeitern des Landesbetriebs für Mobilität für Ihre Unterstützung und den Anwohnern der Mainzer Landstraße für die Geduld und das Verständnis welches diese während der Baumaßnahme aufbrachten. Im Rahmen der Umbaumaßnahme konnte auch die Anbindung des Mörsweges mit realisiert werden.

Nach umfangreichen Verhandlungen mit der evangelischen Kirche und der Kreisverwaltung im vergangenen Jahr konnte die Finanzierung des Teilneubaus der evangelischen Kindertagesstätte gesichert werden. Inzwischen liegen die Baupläne den Ortsgemeinden Lonsheim und Bornheim vor, sodass im Laufe des Jahres mit den Baumaßnahmen begonnen werden kann.

Nachdem Ortsbürgermeisterin Steingaß auch die vielfältigen kulturellen Aktivitäten des vergangenen Jahres zurückblickte und dabei insbesondere das vielfältige Engagement der Bornheimer Vereine würdigte, gab Sie den Anwesenden Gästen einen Einblick auf die Vorhaben des neuen Jahres.

Neben dem Teilneubau des evangelischen Kindergartens sollen insbesondere die Planungen für den Ruhewald zum Abschluss gebracht werden. Im Bereich des Mörsweges soll durch die Anpflanzung von Bäumen und der Gestaltung der Grünflächen das Ortsbild an dieser hochfrequentierten Ortseinfahrt verschönert werden und auch die Restarbeiten am Spielplatz hinter der Gemeindehalle sollen im Frühjahr abgeschlossen werden.

Im weiteren Verlauf des Neujahrsempfangs würdigte Ortsbürgermeisterin Steingaß das ehrenamtliche Engagement zahlreicher Bürger, die sich auf vielfältige Weise in das Dorfgeschehen mit einbringen, sei es durch die Pflege von Grünanlagen, die Durchführung von Instandhaltungs- und Verschönerungsmaßnahmen oder die Organisation von Veranstaltungen.

 

Für 30jährige Mitgliedschaft im Gemeinderat wurde Dr. Walter Guckenbiehl, ebenso wie Reiner Schwürzinger und Friedel Schoenfeld für ihre 20jährige Mitgliedschaft, mit der goldenen Ehrennadel der Ortsgemeinde ausgezeichnet. Bernhard Beck erhielt die silberne Ehrennadel für sein 10jähriges Engagement. Die ehemaligen Ratsmitglieder Klaus Siee und Udo Merz erhielten für ihre Mitgliedschaft im Gemeinderat eine Dankesurkunde.

 

Neben dem Dank an die ehrenamtlichen Helfer, die Verleihung der Ehrennadeln und Dankesurkunden an verdiente Bürger, wurden auch mehrere Bornheimer für die herausragenden sportlichen Erfolge des letzten Jahres geehrt.

So errang die Tanzgruppe Destination des TUS Bornheim unter der Leitung von Kathleen Harnisch herausragende Platzierungen und krönte das erfolgreiche Jahr mit der Nominierung für die „Gym for Life World Challenge 2017“ im norwegischen Oslo.

Geehrt wurden auch Pascal Zimmer und Niklas Schäfer. Pascal Zimmer gewann unter anderem mit 2,02 m im Hochsprung die Rheinland-Pfalz Hallenmeisterschaft der Jugend. Niklas Schäfer siegte mehrfach im Sportschießen und belegte zuletzt bei den deutschen Meisterschaften einen beachtlichen 15. Platz.

 

 

Besonderen Applaus gab es für Evelyn und Sophia Ilenseer, die mit Musikstücken aus dem Film „Die Eiskönigin“ die Besucher des Neujahrsempfangs begeisterten.   St.F.