Rheinhessischer Turnerbund ehrt Destination

Ein ganz besonderer Termin führte die Tänzerinnen von Destination vom TuS 1909 Bornheim am Sonntagmorgen nach Mainz-Bretzenheim in die TSG-Halle. Erstmals trafen sich Trainerin Kathleen Harnisch und eine stattliche Abordnung der Gruppe ohne Kostüme und Requisiten, um sich eine Ehrung abzuholen.

Der Rheinhessische Turnerbund ehrte am vergangenen Sonntag, 24. April 2016, bei seiner Meisterehrung seine Sportler, die im vergangenen Jahr Meisterschaften und Titel gewonnen haben. Neben einer Vielzahl an Turnern in allen Altersgruppen wurden zwei Tanzgruppen aus Rheinhessen geehrt. Gleich zwei Gruppen des Landesverbandes holten beim Bundesfinale des Rendezvous der Besten den DTB-Titel „Showgruppe des Jahres 2015“ und zählen damit zu den besten 15 Tanzgruppen Deutschlands: Destination vom TuS 1909 Bornheim bei den Damen und Fantasy vom TSV Schott Mainz bei der gemischten Kategorie. Wie Carsten Petry, Geschäftsführer des Rheinhessischen Turnerbundes erklärte, entspricht dieser Titel der inoffiziellen deutschen Meisterschaft.

Günter Kern, Staatssekretär im Mainzer Ministerium des Innern, gratulierte gemeinsam mit Magnus Schneider, Präsident des Sportbundes Rheinhessen, und dem Mainzer Bürgermeister Günter Beck den erfolgreichen Sportlern zu ihren außergewöhnlichen Leistungen und überreichte die Urkunden.

Der Rheinhessische Turnerbund ist sehr stolz auf diese Erfolge. Die beiden rheinhessischen Tanzgruppen werden im nächsten Jahr Deutschland international vertreten, denn mit dem Titel-Gewinn verbunden war die Nominierung des Deutschen Turnerbundes für die „Gym for Life World Challenge 2017“. Die Gym for Life World Challenge ist der Showwettbewerb des Weltturnverbandes FIG, ausgetragen im Juli 2017 im norwegischen Vestfold/Oslo. Destination vom TuS 1909 Bornheim beim Welt-Cup in Oslo – es werden für die Tänzerinnen unvergessliche Tage sein mit jungen Menschen, die aus der ganzen Welt anreisen.      bs