Archiv der Kategorie: Aktuelle Bürgerinformation

Neue Bildtafel „Achate“ an der Hiwweltour Aulheimer Tal in Bornheim

Am Sonntag, den 25.Juli- wurde in Bornheim auf der Oswaldhöhe eine neue Bildtafel eingeweiht: Sie soll im Rahmen der Hiwweltour Aulheimer Tal auf eine geologische Besonderheit hinweisen, den Fundort zahlreicher Achate. Den Einheimischen vielleicht weniger bekannt, in Fachkreisen aber sehr wohl, informiert die Tafel jetzt über die Besonderheit der Bornheimer und Flonheimer Gemarkung.

Klaus Schäfer aus Idar-Oberstein hatte Hilfe bei der Gestaltung der Tafel zugesagt und die schönen Fotos zur Verfügung gestellt. In einer kleinen Feierstunde vor zahlreichem Publikum wurde die Tafel enthüllt. Dazu konnte man einige Fundstücke direkt begutachten, geschliffen und poliert zeigen sie ein beeindruckendes Farbspektrum. Der auch gezeigte große Haifischzahn stammte allerdings aus einem späteren Erdzeitalter. Interessant auch die Erläuterungen von Klaus Schäfer über Herkunft und Entstehung der Mineralien:

Die Entstehungszeit dieser kartoffelartigen Knollen datiert auf das Ende des Erdaltertums, das Perm, das vor ca. 250 Millionen Jahren mit einer gewaltigen Katastrophe endete. Bis zu 90% aller Pflanzen und Tiere im Wasser und auf dem Land starben aus. Die Ursache ist nicht völlig geklärt, möglicherweise waren es Klimaveränderung und Vergiftung der Umwelt durch massive Vulkanausbrüche. Die Landmasse der Erde bestand damals aus einem einzigen Kontinent, Pangaea genannt. Diese große Landfläche war größtenteils Wüste ähnlich der heutigen Sahara. Mit Beginn der vulkanischen Aktivität am Ende des Perm beginnt auch die Geschichte unserer Achate.

Tief im Innern der Erde bildeten sich im aufsteigenden Lava Gasblasen, die langsam zur Erdoberfläche gedrückt wurden. Im Laufe von Jahrtausenden drang Wasser in diese Hohlräume und Mineralien kristallisierten an den Wänden aus. Dieser Vorgang dauerte eine sehr lange Zeit, so entstand der schichtweise Aufbau der Achatknollen. Bei den sogenannten Drusen ist der Vorgang der Mineralisation nicht ganz abgeschlossen, es bleiben im Innern Hohlräume, die mit Kristallen ausgekleidet sind. Die Achatknollen sind härter als das umliegende Gestein, welches schneller verwittert. Die Oswaldhöhe war später im Tertiär vor ca. 30 Millionen Jahren Küstenregion, hier wurden viele der Steine freigespült, die wir heute in den Weinbergen finden. Meist findet man nur Bruchstücke dieser Knollen, es braucht schon ein geschultes Auge, um komplette unbeschädigte Achate zu finden.

Nach diesen interessanten Ausführungen von Herrn Schäfer konnte man im Anschluss am „Kuckucksturm“ bei einem Gläschen Wein den herrlichen Blick auf Rheinhessen genießen.                                              W.S.

Besondere Schätze an der Hiwweltour „Aulheimer Tal“

Der Hiwweltour Wegpate Bernhard Zech hat auf zwei kaum
bekannte Besonderheiten in dem Gebiet der Hiwweltour Aulheimer Tal hingewiesen:
Ein botanisches Highlight, die Blaustern-Blütenteppiche im
Lonsheimer Wald in jedem Frühjahr, sowie ein geologisches, die Achate, welche in den Bornheimer und Flonheimer Weinbergen
zu finden sind.
Da bot es sich an, dass Herr Zech die zwei vorhandenen Metallrahmen mit den veralteten Wanderkarten direkt an der Hiwweltour mit diesen attraktiveren Inhalten gefüllt hat.
Der aktuelle Träger der Hiwweltour, der Zweckverband Erholungsgebiet Rheinhessische Schweiz hat freundlicherweise diese zwei neue Bildertafeln zu diesen Themen finanziert.
Die Ortsgemeinde Bornheim möchte hiermit alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer kleinen Einweihung einladen, bei der die neue Bildertafel zum Thema Achate eingeweiht wird.
Sie befindet sich                                                                                                                 in der Nähe der Oswaldhöhe, am „Tisch des Weines“.

Die Feier beginnt dort am Sonntag, den 25. Juli 2021 um 12 Uhr.

Die beeindruckenden Fotos der Achate, wurden von Herrn             Klaus Schäfer aus Idar-Oberstein kostenlos für die Bildertafel zur Verfügung gestellt. Auf Anfrage von Herrn Zech hat er sich bereiterklärt, an diesem Tag anzureisen und uns einen kurzen Vortrag dazu zu halten:
Was sind überhaupt Achate? Wie sind sie entstanden?                       Woher kommen ihre phantastischen Farben und Strukturen? Weshalb sind „Unsere“ so besonders, und wie kommt es, dass hier Achate einfach in den Weinbergen liegen?
Danach können Sie auf der Hiwweltour auch zur zweiten, botanischen Bildertafel „An der Hemm“ im Lonsheimer Wald spazieren. Diese ist durch ihren kurzen Erläuterungstext selbsterklärend.
Im Anschluss bietet es sich an „Am Bornheimer Kuckucksturm“ auf das Ereignis mit einem Gläschen Wein anzustoßen.
Wir freuen uns auf ihr Kommen.

Jazz trifft Wein am Bornheimer Kuckucksturm

Unter dem Motto Verweilen, sich ausruhen, zusammen kommen, nahm die Hiwwelrast am Kuckucksturm nach coronabedingtem Ausfall 2020 jetzt einen neuen Anlauf:

Am Kerbesamstag und -sonntag luden Bornheimer Winzer alle Bornheimer Bürger, Gäste und Hiwweltour-Wanderer zum Weinausschank auf den perfekt coronakonform hergerichteten Platz am Kuckucksturm ein. Sie verwöhnten ihre Gäste mit exzellenten Weinen, Sekten und Säften, sowie Köstlichkeiten für den kleinen Hunger. Jazz trifft Wein am Bornheimer Kuckucksturm weiterlesen

verweilen * sich ausruhen * zusammenkommen

Unter diesem Motto laden die Bornheimer Winzer einmal im Monat zur Hiwwelrast am Kuckucksturm in Bornheim ein.
Nachdem 2020 die Hiwwelrast leider ausfallen musste, der Start in 2021 holprig war und auch die Kerb im Vorfeld abgesagt wurde, starten wir am 19. und 20. Juni 2021, dem eigentlichen Kerbewochenende. Jeweils von 11 bis 17 Uhr ist die Hiwwelrast am Kuckucksturm geöffnet.
Am Sonntag den 20. Juni 2021 spielt zum Frühschoppen die Band „All that Jazz“ von 11.30 bis 13.30 Uhr auf. Neben den Weinen der beteiligten Weingüter werden kleine Köstlichkeiten angeboten.
Wir bitten zu beachten, dass aufgrund der aktuellen Coronasituation die Personenzahl begrenzt ist.
Weitere Ausschanktermine (jeweils von 11 bis 17 Uhr)

24. und 25. Juli
28. und 29. August
25. und 26. September
02. und 03. Oktober
23. und 24. Oktober verweilen * sich ausruhen * zusammenkommen weiterlesen

Kanalreinigung und TV Untersuchung der öffentlichen Misch- Regen- und Abwasserkanalisation

im Rahmen der alle ca. 10 Jahre stattfindenden turnusmäßigen und vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Überwachung des Zustandes der Kanäle führt die ZAR die Reinigung und TV-Untersuchung der öffentlichen Misch- Regen- und Abwasserkanalisation in der Ortsgemeinde Bornheim durch. Die ZAR beabsichtigt diese Leistungen im Zeitraum ab Ostern bis Mai/Juni 2021 durch die Fa. Jakob Becker Entsorgungs-GmbH durchführen zu lassen. Kanalreinigung und TV Untersuchung der öffentlichen Misch- Regen- und Abwasserkanalisation weiterlesen

Pflegemaßnahmen von Bäumen und Gehölzen

Die Ortsgemeinde Bornheim zählt zu den Gemeinden mit zahlreichen Grün- und Windschutzstreifen.

Die Pflege dieser Begrünung erfordert alljährlich einen großen Zeit- und Kostenaufwand.

Deshalb möchten wir in Zukunft in Abstimmung mit der Naturschutzbehörde / Kreisverwaltung einen

neuen Weg der allgemeinen jahreszeitlich anfallenden Grünpflegemaßnahmen gehen.

Ein Gehölzschnitt kann wahre Wunder bewirken: Jungen Bäumen bereitet er die Grundlage für ein langes und kraftvolles Leben, auf alte Bäume wirkt er fast wie ein Jungbrunnen. Generell hilft ein Schnitt, Gehölze gesund und kräftig zu halten.

So werden zukünftig in den verschiedenen Grünstreifen in unserer Gemarkung mit Beginn der  Vegetationsruhe auch größere Schnittmaßnahmen an Bäumen und Sträuchern durchgeführt.

Hierbei ist neben dem Erziehungsschnitt verschiedener Jungbäume der jährlich wiederkehrende Baum- und Gehölzrückschnitt durchzuführen. Pflegemaßnahmen von Bäumen und Gehölzen weiterlesen

LEADER-Projekt ZukunftsDORF

Verbandsgemeinde Alzey-Land und Verbandsgemeinde Wöllstein

Bürgerbeteiligung

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Innenentwicklungskonzepte der Teilnehmergemeinden des Zukunftsdorfes für ungefähr einen Monat zur Einsichtnahme und Bürgerbeteiligung auf der Homepage der Verbandsgemeinde Alzey-Land vorliegen.

Mit dem Projekt Zukunftsdorf wurde den Ortsgemeinden Bechenheim, Bermersheim vor der Höhe, Bornheim, Freimersheim, Gau-Heppenheim, Offenheim und Gumbsheim die Möglichkeit gegeben, jeweils eigene Innenentwicklungskonzepte zu erstellen und mit einem gebietsübergreifenden Ansatz zukunftsträchtige Lösungsmöglichkeiten für die interkommunale Zusammenarbeit zu erarbeiten.

Ziel ist, allen Gemeinden die Aufnahme in das Dorferneuerungsprogramm des Landes Rheinland-Pfalz zu ermöglichen.

Damit können alle Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Alzey-Land einen Antrag auf Bezuschussung aus dem Dorferneuerungsprogramm stellen und Zuwendungen für die Sanierung ihrer Gebäude erhalten.

Fragen, Anregungen und Hinweise zu den einzelnen Innenentwicklungskonzepten können bis zum  21. Februar 2021 unter der eigens eingerichteten Mailadresse

zukunftsdorf@alzey-land.de abgegeben werden.

 

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung.

Ihre Verbandsgemeindeverwaltungen Alzey-Land und Wöllstein

Förderverein Bornheim e.V. saniert und errichtet alte Steinmetzarbeiten auf dem Friedhof.

Die Förderung und Erhaltung der Kulturlandschaft in und um Bornheim ist eine der Hauptaufgaben des Fördervereins unserer schönen Ortsgemeinde am Fuße der Oswaldhöhe. Um diesem Zweck zu dienen, hat der Förderverein die alten erhaltungswürdigen Grabanlagen auf dem Bornheimer Friedhof in Stand setzen und restaurieren lassen. Hierzu wurden wunderschöne alte Gründerzeit- und Jugendstilgrabsteine gereinigt, versiegelt, die Schrift aufgefrischt und an einem neuen Ort zusammengeführt. Das vor ein paar Jahren ebenfalls vom Förderverein restaurierte Kriegerdenkmal wird nun von zwei frisch gereinigten alten Sandsteinbänken flankiert und ergibt mit den historischen, neu errichteten Grabsteinen ein wundervolles Ensemble.  Förderverein Bornheim e.V. saniert und errichtet alte Steinmetzarbeiten auf dem Friedhof. weiterlesen

Weihnachtsbrief

Liebe Bornheimerinnen, liebe Bornheimer,

seit dem Frühjahr hält uns die Corona-Krise in Atem. Viele sorgen sich um ihre Gesundheit und die von Verwandten und liebe Freunden. Treffen mussten auf ein Minimum reduziert werden, unser GZO wurde wegen dem Infektionsrisiko geschlossen, Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Diese Pandemie hat unsere Welt verändert, für viele birgt sie zusätzlich existenzielle und wirtschaftliche Gefahren.
Wie kann man in solchen Zeiten fröhlich und unbeschwert Weihnachten feiern?

Ich möchte Sie ermuntern optimistisch zu bleiben, auch wenn es für viele nicht einfach war und ist, hat es bei uns trotz – oder vielleicht gerade
wegen – der vielen Einschränkungen enorme kreative Kräfte freigesetzt.
Die Menschen sind in der Krise nicht einfach schreckensstarr und untätig geblieben.
Im Gegenteil: Nie waren die Möglichkeiten besser digital zu arbeiten und sich übers Internet zu vernetzen. Nie war der Zusammenhalt unter Kollegen, Freunden, Verwandten und Nachbarn größer.
Weihnachtsbrief weiterlesen

Förderverein Bornheim e.V. saniert historische Grabanlagen auf dem Friedhof

Die Förderung und Erhaltung der Kulturlandschaft in und um Bornheim ist eine der Hauptaufgaben des Fördervereins unserer schönen Ortsgemeinde am Fuße der Oswaldhöhe. Um diesem Zweck zu dienen, hat der Förderverein die alten erhaltungswürdigen Grabanlagen auf dem Bornheimer Friedhof in Stand setzen und restaurieren lassen.

Förderverein Bornheim e.V. saniert historische Grabanlagen auf dem Friedhof weiterlesen

ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG

Am Dienstag, dem 8. Dezember 2020 um 19:30 Uhr, findet im Gemeindezentrum Oswaldhöhe
der Ortsgemeinde Bornheim eine Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Bornheim
statt.
Bitte beachten Sie, dass für den Gesundheitsschutz aller Anwesenden die Besucherzahl
begrenzt wurde und vor Ort nur eine bestimmte Anzahl von Sitzplätzen zur Verfügung steht.
Darüber hinaus soll durch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während der Sitzung
sowie beim Betreten und dem Verlassen des Sitzungsgebäudes für mehr Schutz gesorgt
werden.
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil
ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG weiterlesen

Gedenken zum Volkstrauertag

Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag kann in diesem Jahr leider nicht in der gewohnten Form stattfinden. Die Ortsgemeinde wird an diesem Tag auf dem Friedhof vor dem Ehrenmal eine Kranzniederlegung bei Glockengeläut vornehmen.
Bürgerinnen und Bürger können  – unter Einhaltung der geltenden Corona Verordnung- individuell das Ehrenmal aufsuchen und damit ihr Gedenken an die durch die Weltkriege, Gewalt und Schreckensherrschaft ums Leben gekommenen Menschen zum Ausdruck bringen.
R.St.

Absage des Bornheimer Weihnachtsmarktes

Nach ersten Absagen von Standbetreibern und Prüfung der zu erfüllenden Sicherheitsauflagen hat sich der Vorstand des Fördervereins der FFW Bornheim schweren Herzens zur Absage des diesjährigen Weihnachtsmarktes entschieden.

Für Förderverein und Aktive steht die Sicherheit und Unversehrtheit aller Beteiligten und Gäste absolut im Vordergrund. Um alle Corona-Bestimmungen gewissenhaft zu erfüllen, reicht die Personaldecke von Förderverein und Aktiven aber leider nicht aus.

Traditionsgemäß wird die Feuerwehr jedoch wieder den Weihnachtsbaum stellen. Ab dem 1. Advent wird der festliche geschmückte Baum vor dem Gemeindezentrum Oswaldhöhe Groß und Klein in der Vorweihnachtszeit mit seinem Licht erfreuen. (Text: P. Morse)

Fahne der Ortsgemeinde

Möchten Sie eine Bornheimer Fahne kaufen?
Die Ortsgemeinde Bornheim kauft neue Fahnen für die
Fahnen masten. Wenn auch Sie eine Fahne er werben möchten,
bestellen wir gerne für sie mit. Füllen Sie dazu bitte das
Bestellformular auf der Rückseite aus und senden Sie es an die
unten an gegebene Adresse bis spätestens 28.09.2020.
Die Fahnen für die Bürger sind Hängefahnen und haben ein
Maß von 120 cm x 300 cm. Sie können zusätzlich auch eine
Aufhängung bestellen .

Link zum Dokument

Ihre
Ortsgemeinde Bornheim
Fahne der Ortsgemeinde weiterlesen

Sprechstunde der Bürgermeisterin

Aufgrund  der  weiterhin  geltenden  Corona-Verordnungen  kann  die  Sprechstunde  der  Bürgermeisterin nach  wie  vor  nur  nach  vorheriger  telefonischer  Anmeldung unter 06734 960426 besucht werden. Allerdings  besteht  auch  die  Möglichkeit, per
E-Mail: buergermeister@bornheim-rheinhessen.de in Verbindung zu treten.
Bitte achten Sie beim Betreten des Rathauses auf die Hygienevorschriften – bleiben Sie gesund!

Renate Steingaß Ortsbürgermeisterin

Nachbarschaftshilfe der Ortsgemeinde Bornheim

Liebe Bornheimerinnen und Bornheimer,

die steigenden Zahlen der Corona Infektionen stellen uns vor besondere Herausforderungen. Das Virus stellt insbesondere für Menschen aus Risikogruppen eine Gefahr dar. Wir wollen diese Menschen unterstützen und bieten Ihnen dazu unsere nachbarschaftliche Hilfe an.

Wem wollen wir helfen?

Wir wollen Menschen helfen, die niemanden haben, der sie unterstützen kann, und zwar

  • Menschen aus Risikogruppen, das sind
    • Ältere Menschen (vor allem mit Grunderkrankungen)
    • Personen mit Vorerkrankungen (Herz, Lunge, Leber, Diabetes, Krebs)
    • Patienten mit geschwächtem oder unterdrücktem Immunsystem
  • Menschen, die krank und beim Gehen eingeschränkt sind

Wobei helfen wir?

  • Wir übernehmen Botengänge für Sie wie z. B. Lebensmittel einkaufen, zur Post gehen usw.

Wer hilft Ihnen?

  • Ehrenamtliche Helfer aus unserer Bornheimer Gemeinde nach dem Motto „Nachbarn für Nachbarn“

Wie können Sie uns erreichen?

Rufen Sie uns an unter der Telefon-Nummer
06734 1374
von Montag bis Freitag in der Zeit von 10:00 – 16:00 Uhr
Schreiben Sie uns eine E-Mail an
Nachbarschaftshilfe@Bornheim-Rheinhessen.de

Wenn Sie uns als ehrenamtliche/r Helfer/in unterstützen wollen

Melden Sie sich bitte ebenfalls unter den obigen Adressen. Helfen Sie mit, Seien auch Sie mit dabei, wenn Sie nicht zu einer Risikogruppe gehören.

Wir wünschen Ihnen alles Gute! Kommen Sie gut durch diese schwierige Zeit.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Ortsgemeinde Bornheim

Aktuelle Entwicklung im Umgang mit dem Corona-Virus

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die in den letzten Tagen von Bund und Ländern beschlossenen, einschneidenden Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus haben erheblichen Einfluss auf das öffentliche Leben und unsere Lebensgewohnheiten.

Die Entwicklung der rasant steigenden Infektionszahlen und dem Wissen, dass diese den Stand von vor 10 bis 14 Tagen abbilden, zeigt, dass die bisherigen Entscheidungen und ergriffenen Maßnahmen zwingend notwendig waren.

Nachfolgend die wichtigsten, den Bereich der Ortsgemeinde Bornheim betreffenden Maßnahmen im Überblick:

  • Schließung von Schulen und Kitas
  • Verbot von Veranstaltungen in öffentlichen Gebäuden
  • Schließung von Spielplätzen und öffentlichen Sportstätten

Für die Ortsgemeinde stehen die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Bürgerinnen und Bürger an erster Stelle.
Wir möchten Sie deshalb dringlichst bitten, die vom Gesetzgeber über die Medien kommunizierten Maßnahmen zu befolgen und anzuwenden um damit einen lebenswichtigen Beitrag für unser aller Gesundheit zu leisten und eine weitere Ausbreitung des Corona Virus zu erschweren.
Bitte denken Sie dabei auch an die Unterstützung unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger die besonders gefährdet sind.

Nur wenn wir uns jetzt alle konsequent an der Eindämmung des Corona Virus beteiligen, wird es uns gelingen, ohne größeren Schaden aus dieser schwierigen Situation herauszukommen.

Herzlichst

Renate Steingaß

 

Für weitergehende Fragen (insb. medizinische Fragen) hat die Landesregierung Rheinland-Pfalz eine zentrale Internetplattform unter der Internet-Adresse corona.rlp.de eingerichtet.

Information zur Gemeindestunde

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, kann die Sprechstunde in den Ortsgemeinde nur noch in eiligen und dringend notwendigen Fällen aufgesucht werden.

Dazu sollte bitte vorher eine Terminvereinbarung oder Kontaktaufnahme telefonisch oder per E-Mail erfolgen. (Tel. 9629841, E-Mail: buergermeister@bornheim-rheinhessen.de)

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Renate Steingaß

Ortsbürgermeisterin

Bürger-Information

über die Zusammensetzung des neuen Gemeinderats

Liebe Bornheimerinnen, liebe Bornheimer,

nach den Kommunalwahlen im Mai 2019 und der konstituierenden Sitzung des neuen Gemeinderats am 27. August wurden in der Gemeinderatssitzung am
16. Oktober der Bürgermeister sowie zwei Beigeordnete und in der Gemeinderatssitzung am 05. November ein weiterer Beigeordneter gewählt.

Daraus resultieren folgende Ergebnisse:

  • Bürgermeisterin Renate Steingaß
  • Beigeordneter Dr. Helmut Scholl
  • Beigeordnete Heike Dechent-Höbel
  • Beigeordneter Steffen Ferdinand
  • Weitere Gemeinderatsmitglieder (Nennung in alphabetischer Reihenfolge)

Thomas Hallmann                         Detlef Krause
Katrin Krebs                                    Axel Matheis

Rabea Mayer-Haag                       Friedel Schoenfeld
Reiner Schwürzinger                    Rolf Serwas
Heinz Günter Zimmer

Bürger-Information weiterlesen

Dorferneuerung Bornheim

Einladung an alle Kinder
von 6 bis 12 Jahre
zur Spürnasenaktion am Samstag, 13.04.2019
Treffpunkt: 16:00 Uhr
Gemeindezentrum Oswaldhöhe
Ihr dürft auch gerne eure Eltern mitbringen!
Wo spielt Ihr gerne in Bornheim? Und wo gefällt
es euch im Ort überhaupt nicht? Wo kann man
noch was verbessern? Das wollen wir gemeinsam
herausfinden!
Mit Hilfe der Dorferneuerung wollen wir Eure
Ideen, soweit möglich, auch bald umsetzen.

Destination holt Silber in Oslo

Destination hat mit einer klasse Performance ihres Amazonentanzes das Publikum und die Jury begeister und holte Silber bei der World Gym for Life Challenge 2017.  Es bleibt zu hoffen, dass sie eine der Wildcards für die Abschlussgala am Freitag bekommen.  Klasse Leistung !!!! Destination holt Silber in Oslo weiterlesen